Eisstockschießen in Österreich

Typisch alpenländisches Wintervergnügen - Eisstockschießen in Österreich

Ebenso vielseitig und abwechslungsreich wie die österreichische Landschaft ist auch das Freizeitangebot des beliebten Urlaubslandes – und zwar zu jeder Jahreszeit. Zu den winterlichen Vergnügen gehört das Eisstockschießen in Österreich. Ursprünglich ist diese Sportart wohl tatsächlich im Alpenraum entstanden, findet zunehmend aber Anhänger in der ganzen Welt. Es werden, da nicht überall die örtlichen Gegebenheiten mit im Winter tragfähigen Eisflächen vorhanden sind, auch Alternativen gespielt, beispielsweise auf Beton oder speziell entwickelten Belägen. Doch das traditionelle Eisstockschießen in Österreich ist eindeutig im Alpenraum beheimatet und hat dort schon fast den Charakter historisch gewachsenen Brauchtums.

ChaletZeit und das Eisstockschießen in Österreich

Der Urlaub in Österreich bietet in jeder Jahreszeit besondere Highlights. Der Winterurlaub ist gekennzeichnet von Spaß und Sport im Schnee und lauschigen Abenden in den gemütlichen Chalets. Die Chalets treten den Beweis an, dass rustikales Ambiente mit hochwertiger Ausstattung und modernem Komfort eine gelungene Symbiose eingehen können.

Genießen Sie die besondere und urige Atmosphäre in den Chalets, die Sie dennoch mit allen Annehmlichkeiten umgibt, die Sie von einer niveauvollen Urlaubsunterkunft erwarten dürfen. Ganz gleich, ob Sie zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden Ihre ChaletZeit verbringen möchten, die Chalets stehen in den entsprechenden Größen zur Verfügung. Die bezaubernden Chaletdörfer beeindrucken mit ihrer landschaftlich reizvollen Lage und bieten Zugang zu dem abwechslungsreichen Freizeitangebot der verschiedenen Regionen. Wobei die Möglichkeiten zum Stocksport in Österreich flächendeckend gegeben sind.

Eisstockschießen in Österreich - Die beliebtesten Destinationen

Der Weissensee in Kärnten und der Neusiedler See im Burgenland stellen die größten beständig zufrierenden Natureisflächen Europas dar. Der Erlaufsee an der Grenze zwischen der Steiermark und Niederösterreich ist prädestiniert zum Eisstockschießen in Österreich, da er durch die tief stehende Sonne schattig liegt und schnell und dauerhaft gefriert. In Oberösterreich bietet der Almsee, in dem sich das gewaltige Massiv des Toten Gebirges spiegelt, eine herrliche Natureisfläche.

Im Salzburger Land ist vor allem der Zeller See bei den Eissportlern sehr beliebt. Tirol punktet mit unzähligen kleineren Seen, insbesondere im Alpbachtal, die schnell zufrieren und herrliche Eisflächen bieten. In Niederösterreich lockt ganz speziell der Lunzer See, denn diese Region ist für ausgesprochen tiefe Temperaturen bekannt, was eine dauerhaft tragfähige Eisfläche verspricht.

Eisstockschießen in Österreich im Spiegel der Zeit

Tradition und moderner Freizeitsport zugleich, so präsentiert sich das Eisstockschießen in Österreich. Bereits aus dem 13. Jahrhundert stammen die ersten Berichte über diese Sportart, die zunächst und über Jahrhunderte lediglich eine winterliche Beschäftigung für die Bevölkerung an den dauerhaft gefrorenen Gewässern darstellte. Nicht selten traten in Wintern, in denen die Eisdecke besonders tragfähig war, ganze Dörfer als gegnerische Mannschaften an. Im 20. Jahrhundert wurden dann internationale Wettbewerbe abgehalten, die ersten Europameisterschaften fanden 1951 in Garmisch-Partenkirchen statt.

Eisstockschießen in Österreich - Wettkampf und Freizeitsport

Nach wie vor stellt das Eisstockschießen in Österreich eine erfüllende Freizeitbeschäftigung dar, durchaus auch geeignet für Urlauber, die bar jeden Wettkampfgedankens einfach ihren Spaß auf dem Eis haben wollen. Wobei auch hier ein gewisser Wettkampf ja gegeben ist, es können Mannschaften gebildet werden, oder man spielt im Zielwettbewerb gegen die anderen Teilnehmer. Im Vordergrund steht jedoch immer der Spaß am Eisstockschießen in Österreich.

Stocksport in Österreich - Die Weltrekorde

Im Eisstockschießen liegt der Weitenweltrekord bei 566,53 Metern und der Geschwindigkeitsweltrekord für einen geschossenen Eisstock bei 67,16 km/h.