Genussland Österreich

Essen und Trinken in Österreich

Die Österreichische Küche wurde im Laufe der Jahrhunderte durch unzählige Einflüsse bereichert. Dazu kommt, dass die Menschen in diesem schönen Land den Genuss einer delikaten Speise oder eines guten Tropfens nicht verschmähen. So konnte sich aus der ursprünglich bäuerlich gefärbten österreichischen Küche jene typische Kulinarik entwickeln, die heute die Gaumen umschmeichelt.

Die Urlaubsgäste lieben an Österreich nicht nur die Landschaft, die gastfreundlichen Menschen, das facettenreiche Freizeitangebot, sondern auch eben jene Spezialitäten, die ihnen beim Essen und Trinken im Genussland Österreich serviert werden.

Genussland Österreich - Essen & Trinken im Urlaub

Österreichs Gastronomie genießt Weltruhm, die Spezialitäten, allen voran das Wiener Schnitzel sind legendär. Wenn Sie sich für Ihren Urlaub zu einer ChaletZeit entschieden haben, stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen, Essen und Trinken in Österreich in facettenreichen Variationen kennenzulernen.

Denn die Chaletdörfer liegen nicht nur in den reizvollsten Gegenden, sondern in gut erreichbarer Nähe gibt es rustikale Gasthöfe, urige Berghütten, gepflegte Speisegaststätten und elegante Restaurants. Darüber hinaus verfügt jedes einzelne der geschmackvoll und behaglich ausgestatteten Chalets über eine eigene Kochgelegenheit, so dass Sie die kulinarischen Leckereien direkt vor Ort selbst nachkochen können.

Genussland Österreich - authentisch und herzhaft

Viele der alten, überlieferten Rezepte Österreichs stammen aus einer Zeit, da harte körperliche Arbeit das Leben bestimmte. Daher sind viele Gerichte ausgesprochen deftig und nicht unbedingt diätgeeignet. Aber wer kann bei Tiroler Speckknödeln, Kärntner Kasnudeln oder dem Steirischen Wurzelfleisch schon nein sagen? Etwas weniger rustikal, aber nicht weniger spektakulär kommt der Tafelspitz daher, eine herrliche Rindfleischspezialität, oder der Rostbraten Eszterházy, dem man den ungarischen Ursprung schon am Namen ablesen kann. Suppen und Eintöpfe stehen oft auf dem Speisezettel, berühmt ist die Griesnockerlsuppe.

Hochprozentiges & edle Weine

Zu einem guten Essen gehört ein guter Tropfen – dieser Philosophie folgt man im Genussland Österreich gerne. Und findet auch beste Gelegenheit, denn Österreichs Weine sind qualitätsvoll und ein Genuss für jeden passionierten Weintrinker. Zu den leichten weißen Tafelweinen gehört der Wiener Heurige, ein charmanter Rosé beschwingt und die teilweise herzhaften Rotweine sind bei Kennern hochgeschätzt.

Liebliche und trockene Weine stehen in Österreichs Weinkellern und Restaurants in großer Auswahl zur Verfügung. Und wem das deftige Essen doch einmal zu schwer im Magen liegt, der kann mit einem Gläschen Selbstgebranntem gegensteuern, die Obstbrände sind zwar hochprozentig, aber dafür ausgesprochen fein im Geschmack.

Feine Süßspeisen

Nicht nur bei Desserts, Kuchen, Torten und Kleingebäck sind die Österreicher einfallsreich, auch die Eier- und Mehlspeisen bieten vielfältigen Genuss. Die zart aufbrechenden Marillenknödel, die locker luftigen Salzburger Nockerln, der Kaiserschmarrn, der Apfelstrudel und die berühmte Sachertorte bieten Gaumenschmaus vom Feinsten, ebenso wie das köstliche Weihnachtsgebäck, beispielsweise die Vanille-Kipferln oder der Christstollen.

Essen und Trinken in Österreich die Nummer Eins - das Wiener Schnitzel

Das legendäre Wiener Schnitzel stammt ursprünglich aus Mailand und wurde von einem Soldatenkoch anlässlich einer Truppeninspektion des Kaisers Franz Josef kreiert. Das echte Wiener Schnitzel besteht aus Kalbfleisch in einer zarten, kross goldbraun gebratenen Panade. Wird anderes Fleisch verwendet, darf das Gericht nur Schnitzel Wiener Art genannt werden.