Klagenfurt die Landeshauptstadt von Kärnten

Charmante Stadt am Wörthersee - Klagenfurt

Die Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten punktet mit ihrer Lage. Zum einen stellt Klagenfurt die südlichste Landeshauptstadt Österreichs dar, zum anderen liegt die Stadt direkt am Wörthersee, einem der größten und wärmsten Alpenseen Europas.

Der Wörthersee ist seit jeher bekannt als Anziehungspunkt für Prominenz, Sonnenanbeter und Freunde des Wassersports. Wenn Sie Ihren Urlaub in Österreich in einem reizvollen Chaletdorf verbringen, sollten Sie einen Abstecher nach Klagenfurt unbedingt einplanen. Die Stadt bezaubert mit Charme, zahlreichen Sehenswürdigkeiten und einem facettenreichen kulturellen und sportiven Programm.

Klagenfurt erleben und erkunden

Die ungefähr 100.000 Einwohner der sechstgrößten Stadt Österreichs profitieren von der ausgezeichneten Infrastruktur und der hervorragenden Verkehrsanbindung. Sie genießen eine überdurchschnittliche Wohn- und Lebensqualität. Klagenfurt weist sehr gute Einkaufsmöglichkeiten auf und lädt zum Shopping und zum Bummeln ein.

Klagenfurt besticht mit einer der schönsten Altstädte Österreichs. Entdecken Sie bei einem Spaziergang bezaubernde Renaissance-Innenhöfe, malerische Gassen, elegante Boutiquen, die In-Lokale und die urigen Gastgärten. Mit Bahn, Bus und Auto ist die Stadt bequem zu erreichen, außerdem verfügt Klagenfurt über einen internationalen Airport, den Alpe-Adria-Flughafen.

Kunst und Kultur in Klagenfurt

Zu den bedeutenden Museen in Klagenfurt gehört das Kärntner Landesmuseum Rudolfinum, das auch die Landesbibliothek beherbergt. Die Stadtgalerie präsentiert klassische Moderne und zeitgenössische Kunst. Das Bergbaumuseum informiert über die Geschichte des Bergbaus in Kärnten.

Der Miniaturenpark Minimudus lädt zu einer Weltreise der besonderen Art ein, denn hier können Sie 156 Miniaturmodelle bekannter Bauwerke aus aller Herren Länder bewundern. Neben Museen und Ausstellungen erfreuen sich die Besucher an den Baudenkmälern der Stadt. Hervorstechend unter den Sakralbauten sind der Ende des 16. Jahrhunderts errichtete Dom und die Pfarrkirche Klagenfurt-St. Egid.

Auch an sehenswerten Profanbauten herrscht kein Mangel. Das Landhaus Klagenfurt, das ebenfalls aus dem 16. Jahrhundert stammt, ist heute Sitz des Kärntner Landtags. Auch das Alte und das Neue Rathaus sowie das für Erzherzogin Maria Anna, einer Tochter Maria Theresias, erbaute Bischöfliche Palais gehören zu den Sehenswürdigkeiten.

Klagenfurt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert

Schon im Frühling, wenn sich die Landschaft rund um den Wörthersee mit unglaublicher Blütenpracht schmückt, brechen die Läufer und Radfahrer zu ihren Runden auf. Die Stadt punktet mit gepflegten Radwegen und erlebnisreichen Routen. Im Sommer gibt es kaum eine Freizeitsportart, die in und um Klagenfurt nicht betrieben werden kann, vor allem der Wassersport steht hoch im Kurs.

Ausflugs-, Erlebnis- und Charterfahrten im schönen Kärnten

Ausflugs-, Erlebnis- und Charterfahrten laden zu Schiffsausflügen auf dem Wörthersee ein. Der Herbst steht im Zeichen des Weines, Klagenfurt ist eines der Zentren des Weinbaugebiets Kärnten. Weinlese, Weinfest und Weinproben stehen auf dem Programm. Im Winter sorgt der Skihügel Schleppe Alm mit seine Angeboten für Skifahrer und Snowboarder und dem großen Funpark für Spaß und Sport im Schnee.

Sagenhaftes Klagenfurt

Am Neuen Platz befindet sich der Lindwurmbrunnen, ein Wahrzeichen der Stadt, das gleichzeitig auf die Gründungssage hinweist. Der Sage nach hauste in der Gegend um Klagenfurt einst ein blutrünstiger Drache, den die Einwohner der Stadt überlisten und töten konnten. Als die Drachengefahr gebannt war, konnte sich die Siedlung stetig entwickeln. Wie dem auch sei – der Lindwurmbrunnen zählt zu den außergewöhnlichen Baudenkmälern der Stadt am Wörthersee.