Bregenz die Landeshauptstadt von Vorarlberg

Schmuckstück am Bodensee - Bregenz

Das österreichische Bundesland Vorarlberg liegt im Westen Österreichs. Die Landeshauptstadt Bregenz punktet mit ihrer idyllischen Lage an einem der größten Seen Europas, dem Bodensee. Dieser bevorzugten Lage ist es zu verdanken, dass die Stadt auf eine lange und interessante Geschichte zurückblicken kann. Funde belegen eine vorchristliche Besiedlung, zur Römerzeit und im Mittelalter stellte die Stadt einen wichtigen Handelsplatz dar.

Heute präsentiert sich Bregenz dem Besucher als eine moderne, lebendige Stadt, die ihren knapp 30.000 Einwohnern eine hohe Wohn- und Lebensqualität bietet. Dazu tragen auch die ausgezeichnete Infrastruktur und die Verkehrsanbindung bei. Bregenz ist mit dem Auto, mit Bus und Bahn und sogar per Schiff bequem zu erreichen. Bei Ihrem Urlaub in Österreich, den Sie in einem gepflegten Hotel, einem charmanten Chaletdorf oder in einer gemütlichen Pension verbringen, sollten Sie einen Besuch in Bregenz nicht versäumen. Die heitere Stadt am Bodensee ist zu jeder Jahreszeit attraktiv.

Bregenz von Frühling bis Herbst

Das Frühjahr beschert der malerischen Stadt am Bodensee einen unbeschreiblichen Blütenzauber, den Sie am besten bei einem Spaziergang durch die gepflegten Parks und Grünanlagen genießen können. Auch ein kulturelles Highlight erwartet Sie zu dieser Jahreszeit, der Bregenzer Frühling im Festspielhaus, ein mehrmonatiges Tanzfestival der Superlative. Im Sommer lockt der Hausberg der Bregenzer, der Pfänder, mit seiner atemberaubenden Aussicht auf die Stadt und den herrlichen Bodensee.

Sommerliche Vergnügen sind unter anderem die Schiffsausflüge auf dem See, neben den Linienfahrten finden auch Sonderfahrten statt. Das Angebot ist facettenreich und umfasst beispielsweise Gourmet-Fahrten oder romantische Sonnenuntergangsfahrten. Im Herbst, wenn die Frühnebel vom See aufsteigen und der Landschaft ein schon fast mystisches Flair verleihen, wird es etwas ruhiger in Bregenz. Jetzt ist die Zeit für Genießer, zum Beispiel beim traditionellen Martinsgansessen auf einem der renommierten Weingüter in Bregenz – Weinprobe inklusive.

Bregenz für Wintersportler

Auch im Winter zieht es die Bregenzer und ihre Gäste auf den Pfänder. Das eher beschaulich anmutende Wintersportgebiet ist familiengeeignet. Es verfügt über drei Pistenkilometer mit leichtem Schwierigkeitsgrad, drei Kilometer Skirouten und vier Lifte. Unbeschreiblich ist der Panoramablick bis hin zu den Schweizer Bergen und dem Allgäu, der sich zu dieser Jahreszeit bietet. Wer ein etwas anspruchsvolleres Wintersportvergnügen sucht, ist im Skigebiet Bödele-Schwarzenberg in der Nähe von Dornbirn unweit von Bregenz gut aufgehoben. 18 Pistenkilometer bieten leichte, mittlere und schwere Abfahrten, außerdem gibt es knapp sechs Kilometer Skirouten.

Kulturstadt Bregenz

Von der Jahreszeit völlig unabhängig ist das kulturelle Angebot, es präsentiert sich jederzeit abwechslungsreich und anspruchsvoll. Zahlreiche Festivals wechseln im Jahreslauf, Konzerte und Theateraufführungen, interessante und außergewöhnliche Museen sowie einzigartige Baudenkmäler erwarten die Besucher. Bregenz weist bemerkenswerte sakrale und profane Gebäude auf, zu den Attraktionen zählen die Burg Hohenbregenz, das Alte Rathaus und die Pfarrkirche Sankt Gallus. Unbedingt empfehlenswert ist ein Bummel über die Seepromenade, die vom Schiffshafen bis zur Seebühne und dem benachbarten Festspielhaus führt.

Die Bregenzer Festspiele

Auf der mit einer Zuschauerkapazität von 7.000 Besuchern größten Freiluftbühne der Welt findet alljährlich das international ausgezeichnete Kulturfestival statt. In den Monaten Juli und August zeigt man ein im Zweijahres-Rhythmus wechselndes, hochkarätiges Programm, das neben der Seebühne auch das Festspielhaus einbezieht.

Bregenzer Festspiele – Größte Freilichtbühne der Welt